Schlagwort-Archive: GPIO

Neues Tool in Arbeit – PinsQan

Bei PinsQan handelt es sich um ein kleines Projekt mit einigen nützlichen Funktionen. Es steckt noch in den Kinderschuhen und ihr seit alle herzlich eingeladen die Entwicklung voran zu bringen.

PinsQan ist für mich ein Projekt um tiefer in die C# Programmierung ein zu steigen und hat keinen Anspruch ein kommerzielles Tool zu werden. Bitte geht also mit diesem Hintergrundwissen an die Benutzung und Bewertung der Software.

Bei Interesse testet das Tool einfach und gebt mir hier Feedback. Ich werde unter diesem Beitrag eine Bug-List führen und mich den Problemen nach und nach annehmen.

Wünsche für neue Funktionen sind natürlich genau so gern gesehen.

Die Grundfunktionen

  • Netzwerkscanner
  • WLAN-Scanner (in Arbeit)
  • SSH-Command an Netzwerk Client senden
  • RaspberryPi-GPIO Lesen und schreiben

Download

Die aktuelle Version findet ihr im Bereich Download

Screenshots

Bug-List

  • Netzwerkscanner funktioniert nur mit /24 Netzwerk

To-Do

  • Profile für SSH-Commands
  • SSH-Connection halten
  • GPIO Status Read Input/Output/Status
  • SSH-Commands + Ergebnis/Antwort in Ausgabe aufnehmen

Historie

  • 01.01.2018
    • Es wurden einige Klassen erstellt, um den Code besser lesbar zu machen
    • Überarbeitung der GUI
      • Progressbar, Button Connect und Button Disconnet entfernt
      • Button „GPIO Write“ hinzugefügt
      • Alle gesetzten Checkboxen werden gelesen und die GPIO’s während einer SSH-Verbindung geschrieben
      • Hinzufügen von RPi-Modellen vorbereitet
    • Überarbeitung der Console
      • Feedback zum Schreiben der GPIO’s in
Advertisements

Inbetriebnahme der GPIO-Ports des RaspberryPi

Um die GPIO-Ports in Betrieb nehmen zu können werden folgende Pakete benötigt:

  • Python Entwicklungstools
  • Python GPIO Library

Die GPIO – Ports können auch ohne der Library benutzt werden. Allerdings macht sie die Arbeit viel komfortabler.

 

Schritt 1: Installation der Python Entwicklungstools

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get install python-dev

 

Schritt 2: Installation der Python GPIO Library

apt-get install python-rpi.gpio

 

Schritt 3: Code

Der Code wird unter dem Dateinamen gpio.py gespeichert. Dieser kann natürlich angepasst werden.

#! /usr/bin/python

import time
import RPi.GPIO as GPIO

#Setup der GPIO-Ports
GPIO.setwarnings(False)
GPIO.setmode(GPIO.BOARD)

#Definition der GPIO-Pins 3, 5, 7 als Ausgang
GPIO.setup(3, GPIO.OUT)
GPIO.setup(5, GPIO.OUT)
GPIO.setup(7, GPIO.OUT)

#Endlosschleife
while True:
    #GPIO 3 auf HIGH setzen, 2 sec warten und auf LOW setzen
    GPIO.output(3, GPIO.HIGH)
    time.sleep(2)
    GPIO.output(3, GPIO.LOW)

    #GPIO 5 auf HIGH setzen, 2 sec warten und auf LOW setzen
    GPIO.output(5, GPIO.HIGH)
    time.sleep(2)
    GPIO.output(5, GPIO.LOW)

    #GPIO 7 auf HIGH setzen, 2 sec warten und auf LOW setzen
    GPIO.output(7, GPIO.HIGH)
    time.sleep(2)
    GPIO.output(7, GPIO.LOW)

 

 

Schritt 4: Script starten

Das Script wird über den Terminal gestartet.

ACHTUNG: Man muss sich im selben Ordner befinden, in dem auch das Script gespeichert ist. Am einfachsten kann man das sicherstellen, indem man den Ordner öffnet in dem sich das Script befindet und dann über

„Werkzeuge“ -> „Aktuellen Ordner im Terminal öffnen“

den Terminal startet und folgendes eingibt.

sudo python gpio.py

Gestoppt werden kann das Script mit CTRL + C.

Um den Code zu testen kann man sich einen kleinen Tester mit LED´s aufbauen. Die LED´s sind wie folgt anzuschließen:

gpio

Die Spannung an den GPIO´s beträgt 3,3V. Die Vorwiderstände berechnen sich wie folgt.